Von der Entzündung zum Pankreaskarzinom: Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse

Bei dem Begriff Bauchspeicheldrüse denken die meisten Menschen zuerst an Diabetes. Das ist generell auch richtig: In der Bauchspeicheldrüse wird das lebenswichtige Hormon Insulin hergestellt, welches den Zuckerstoffwechsel reguliert. Aber das etwa 15cm lange, flache Organ – in der Medizin auch Pankreas genannt – leistet noch viel mehr. Täglich produziert die Bauchspeicheldrüse etwa 1,5 Liter Enzymsekret, welches vor allem für die Verdauung von Fetten und Eiweißen benötigt wird. „Falsche“, vor allem fettreiche Mahlzeiten machen sich deshalb oft schnell über die Bauchspeicheldrüse bemerkbar. Im schlimmsten Fall jedoch liegt ein Pankreaskarzinom vor – Bauchspeicheldrüsenkrebs.

Continue reading “Von der Entzündung zum Pankreaskarzinom: Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse”